_ do it your way.

Aufbau der Coachingausbildung

coaching-solingen

coaching-zertifizierte-ausbildungAufbau der Coachingausbildung

8 Trainingsmodule:

Selbsterfahrung, Reflexion, Wissen erwerben, üben. Coaching erleben und coachen.  

 
4 Tage Kleingruppen-Supervision:

Reflexion der eigenen Coachingarbeit mit ersten Kund/innen.  

 
30 h Üben in 3er-Gruppen:

Kollegiales Coaching erleben, durchführen, auswerten.  

 
Eigenarbeit:

Literaturstudium, Erarbeitung von Kurzreferaten, Durchführung von Coachings, deren Dokumentation und Auswertung, Erstellung eines eigenen Coachingkonzeptes.  

 
Prüfungsmodul

… zur Erlangung des Ausbildungszertifikates.

 
Follow-up:

Standortbestimmung und neue Ziele ein halbes Jahr nach Ende der Aubildung.    

Ingesamt 328 Zeitstunden (netto ohne Pausen) zzgl. Eigenarbeit.

O-Ton Teilnehmerin:

Die Ausbildung in einem kleinen Teilnehmerkreis ist ausgesprochen intensiv. Besonders gefallen hat mir die Vielseitigkeit der Inhalte, die einen Überblick vermitteln über das, was im Bereich Coaching an unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten wird. Supervision der ersten eigenen Coaching-Erfahrungen, viele Gruppendiskussionen und intensive Peergroup-Arbeit haben mir geholfen, meine Lernerfahrungen zu festigen und meinen eigenen Coaching-Stil zu finden. Die Ausbildung und das Erlernen neuer Inhalte finden in einer angenehmen, wertschätzenden Atmosphäre statt, in der auch immer Raum für Diskussionen und Anregungen der Teilnehmer gelassen wird. Die Ausbildung wird abgerundet durch ein Modul zum Thema Positionierung, bei der die Coach-Persönlichkeit eines jeden Teilnehmers weiterentwickelt wird. Insgesamt kann ich uneingeschränkt feststellen, dass ich in meiner derzeitigen Tätigkeit sehr von meinen Erfahrungen während der Ausbildung profitiere und sich mein Führungsstil positiv verändert hat. Darüber hinaus habe ich mich auch persönlich weiterentwickelt und neue Perspektiven entdeckt, an deren Umsetzung ich bereits arbeite.

– Bettina Zammert