_ do it your way.

Profil Margot Böhm

Margot Böhm

Portrait Margot Böhm

  • Jahrgang 1964
  • Lehramtsexamen und Diplom in Erziehungswissenschaften (Studienschwerpunkt Erwachsenenbildung)
  • 10 Jahre angestellte Tätigkeit: Qualifizierung, Beratung, Projekte, Organisationsentwicklung
  • seit 2002: selbstständig als Beraterin für Organisationsentwicklung,  Coach und Coachausbilderin
  • 2010 – 2014: Mitglied der Zertifizierungskommission des Deutschen Coachingverbandes (DCV)
  • 2014 – 2016: Sprecherin des Vorstands des Deutschen Coachingverbandes (DCV)
  • Name: bis 1986 und seit 2014 Margot Böhm, dazwischen Margot Abstiens

Weiterbildungen:

  • Integrative Gestaltarbeit: Kreativitätstraining/Kreative Therapie (FPI, Hückeswagen)
  • Organisationsberatung (ERGON, Kronberg i. Ts.)
  • NLP-Master (DVNLP)
  • Körpersymbolik, innere Bilder und Bewusstsein (Dr. Detlef Kappert, Essen, www.tanzimprovisation.de)
  • Tanztheater (Dr. R. Land, Remscheid) 
  • Systemische Strukturaufstellungen und hypnosystemische Choreographie (Prof. Dr. Matthias Varga v. Kibéd, Insa Sparrer, Dr. Gunther Schmidt, Heidelberg)
  • Cownsspiel (TuT Hannover)

Zertifizierungen u.a.:

  • Seniorcoach und Lehrcoach DCV, Ausbildungsinstitut DCV (Deutscher Coachingverband)
  • Auditierung bei der „Forschungsstelle Coachgutachten“, Prof. H. Geißler, Universität der Bundeswehr Hamburg
  • Gelistet als Beraterin für die Förderprogramme „Beratungsprogramm Wirtschaft“, das „Gründercoaching Deutschland“ und die Wirtschaftsförderungsprogramme des „BAFA“

Das können Sie von mir erwarten:

  • Einen kompromisslosen Blick auf Ihre Möglichkeiten und unbedingte Zuversicht für gute Lösungen
  • Passgenau wirksame Interventionen für Ihre Ziele und positive Wendungen
  • Fragen, die
    • Ihr Wissen hervorlocken
    • herausfordern
    • Lösungen sichern
    • Perspektiven erweitern
    • aufs Wesentliche zielen
  • Das Vorantreiben einer konsequenten Verbindung 
    • von Denken, Fühlen, Wollen und Handeln
    • von Individuellem und den maßgeblichen Kontexten
    • von Aktion und Reflexion
    • von Zielen mit Ressourcen
    • von Theorie und Praxis
    • von Tiefe und Humor, Leichtigkeit, Entspannung und Handlungsstärke.
  • Den Blick von außen, persönliche Resonanz und differenziertes Feedback 
  • Die Förderung einer selbstkameradschaftlich-entlastenden Sichtweise
 
Hier finden Sie mein Coachingkonzept und hier meine VCard: