YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich und mein Dorf.

Wie 17 Ziele uns die Arbeit erleichtern können

Vierteiliges Online-Coachingseminar

 für ehrenamtliche Bürgermeisterinnen und Bürgermeister

aus Schleswig-Holstein:

jeweils samstags: 07.10. - 28.10. - 18.11. - 09.12.2023



- ein Projekt von RENN.nord 
in Kooperation mit Margot Böhm - coaching.zentrum


"Ich fühle mich gestärkt in meinem Wirken."

Eine Teilnehmerin des Coachingseminars 2022



Das Seminar läuft, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.












Über RENN.nord

RENN.nord ist das Netzwerk für Nachhaltigkeit aus Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Wir vernetzen und fördern Menschen und Projekte in den norddeutschen Bundesländern, die sich für eine zukunftsfähige Welt engagieren, damit es allen Menschen gut geht. Ziel der Vernetzung ist es, neue Impulse für noch mehr Nachhaltigkeit zu setzen. Unser Auftrag: Ideen, Kompetenzen und Konzepte engagierter Nachhaltigkeitsakteur*innen zusammenführen, um die „Sustainable Development Goals“ (SDGs) der UN-Agenda 2030 in die Mitte der Gesellschaft zu tragen. Eine länderübergreifende Kooperation bildet den Kern unserer Arbeit, denn viele exzellente regionale Projekte warten nur darauf, überregional erprobt und implementiert zu werden. 

Dörte Busse-Meyn

Cordula Wellmann

Klare Vorstellung von Handlungsoptionen

Eine Teilnehmerin des Coachingseminars

Ich habe mir Handlungsmöglichkeiten im Seminar erarbeitet, mit denen ich die Nachhaltigkeit in der Gemeinde und vielleicht sogar auf Amtsebene voranbringen kann.


Im Seminar habe ich eine klare Vorstellung von Handlungsoptionen erfahren. Das Seminar hat mir
einen anderen Blick auf die Verwaltung gegeben.

Die UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs)

Der Bund und das Land Schleswig-Holstein haben - wie bereits einige Gemeinden, Städte und Landkreise - beschlossen, sich an den UN-Nachhaltigkeitszielen zu orientieren. Es gibt verschiedene Arten und Weisen, das Thema anzupacken. 


Für kleine und mittelgroße Gemeinden passen diese Methoden nicht immer hundertprozentig.


In diesem Coachingseminar entwickeln wir maßgeschneiderte Möglichkeiten, auch im Dorf dieses Zukunftsthema in Angriff zu nehmen.


Herzliche Einladung!

1

Ganztägige Auftaktveranstaltung 

3

Coaching-Workshops

x

Seiten Selbstlernmaterial 

Das Coachingseminar wird veranstaltet von RENN.nord in Kooperation mit dem Margot Böhm - coaching.zentrum. 

Die Veranstaltung wird finanziert durch RENN.nord, die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.
Die Zahl der Teilnehmer:innen ist begrenzt.

Bei vollständiger Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat.

  • Auftaktveranstaltung: 07.10.2023, 10 - 17 Uhr
  • Drei Coachingworkshops: 28.10., 18.11., 9.12.2023, je 9.30 Uhr  - 13 Uhr
  • Materialien zur Weiterarbeit
  • Die Module bauen aufeinander auf.

Sie sind hier richtig, wenn Sie....

.... einen Faible haben für Zukunftsgestaltung und wenn Sie

einen persönlichen Zugang suchen für strategisches Arbeiten, das nicht on top, sondern einfach (und) anders ist

.... sich gemeinsam mit anderen auf Augenhöhe auf eine Forschungsreise begeben möchten und dafür entsprechendes Know-how einsammeln wollen

.... sich und anderen Lust auf Mitgestaltung machen wollen und von der Gemeindeebene her Verantwortung übernehmen für eine enkeltaugliche Zukunftsgestaltung

Es geht um ....

Einfachheit

... wie die SDGs uns die Arbeit leichter machen können.

Wirkung

...  wie wir mit weniger Aufwand mehr erreichen.

Klarheit

...  was uns konkret helfen kann, Ziele und Strategien zu formulieren und zu erreichen.

Rollenklarheit

... wie Politik, Verwaltung und Bürger:innen bestmöglich zusammenarbeiten können

Dranbleiben

... was wir tun können, um kontinuierlich dabei zu bleiben.

Vorstellungskraft

... wie wir sehr konkret auf eine attraktive Zukunft hinarbeiten können

Zusammenarbeit

... wie ein gutes Miteinander in unserer Gemeinde gelingt

Positionierung

... wie ich mich als Bürgermeister:in so aufstelle, dass ich zufrieden bin.

Miteinander in Bewegung sein

... wie ein gewinnbringender Dialog und gemeinsames Gestalten ermöglicht werden können

Schätze heben

... wie wir verstecktes Potential nutzen - auch unser eigenes

Wichtig:

Do it your way! 
  • Es geht nicht darum, wie „man“ das macht. Es geht darum, wie es für Sie am besten funktioniert.
  • Sie sind die Expert:innen für Ihre Gemeinden - und für sich selbst.
  • Wir bringen Impulse für kreatives, kollegiales Weiterlernen ein - und hilfreiche Werkzeuge, um Zukunftsfähigkeit und kontinuierliche Veränderung deutlich zu erleichtern.

Politik strukturiert angehen.

Ein Teilnehmer des Coachingseminars

Ich werde das Thema Nachhaltigkeit bei allen Entscheidungen mitberücksichtigen.

Das Thema ist nicht mehr so unüberschaubar wie
vorher.

Ich habe die Möglichkeit, im Netzwerk nachzufragen, konkrete positive Beispiele zu hören und zu diskutieren - und Politik strukturiert und langfristig anzugehen.

"Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen."

 Aristoteles



  • Es erwarten Sie kurze Phasen theoretischen Inputs, der Schwerpunkt liegt auf dem Anwenden und Ausprobieren, auf Aktion und Reflexion und auf der kreativen Weiterentwicklung dessen, was ist.
  • Es geht um das Von- und Miteinanderlernen und darum, gemeinsam in Bewegung zu sein.
  • Wir arbeiten in Kleingruppen und nehmen uns Zeit für Momente der Ruhe und die persönliche Eigenarbeit.
  • Für die Teilnahme benötigen Sie einen Laptop/PC mit Kamera und Mikrofon.


Ich fühle mich sowohl für die SDGs als auch für meine Arbeit insgesamt gestärkt.

Seminarteilnehmerin

Freuen Sie sich auf:

01


Kreative Methoden

02


Einen vertrauens-vollen Austausch

03


Klarheit und Entlastung

04

Gute Aussichten auf die nächsten Schritte

Ihre Coach:

Margot Böhm

Diplom-Pädagogin (Erwachsenenbildung), SeniorCoach/LehrCoach DCV, Kommunalpolitikerin.


Leitmotiv: _ do it your way!


Mehr Infos hier.