_ do it your way.

Mündigkeit voraussetzen!

Hochachtungsvoll.

„Man kann Mündigkeit nur erreichen, wenn man Mündigkeit voraussetzt.“ (Friedrich Heemeyer). Das war seine Grundbotschaft – in Wort und Tat, in Haltung und Beziehung. Es hat genau das gelebt und uns gezeigt wie sehr das stimmt. Er hat mit Coachinghaltung unterrichtet.

Kürzlich traf ich ihn wieder, meinen Lehrer, 35 Jahre nach Ende unserer Schulzeit. Ein Treffen des Leistungskurs „Erziehungswissenschaften“, wir waren sein erster.

Es war sehr bewegend für mich. Ich war zurück an der Quelle meines beruflichen und persönlichen Konzeptes und ich konnte mich endlich persönlich bedanken.

Er hat uns genommen wie wir waren. Vertrauen in uns gesetzt, uns „gesehen“. Denk- und Glaubensmuster in Frage gestellt und uns dabei immer alle Freiheit gelassen. Er hat uns kritisches Denken beigebracht und uns ermutigt, nichts als wahr und „gottgegeben“ unhinterfragt zu akzeptieren und die Tatsache zu lieben, dass man alles so oder auch anders sehen kann. Dass es die „Wahrheit“ an sich nicht gibt und jede Theorie widerlegbar ist.

 

Sein Konzept ging auf: Mündigkeit fand statt.

Erwartet hat er Fairness und Leistungsbereitschaft, und die hat er auch von uns bekommen.

Er hat sich für uns engagiert – dafür, das wir frei wurden im Denken. Was er tat und wie er war, hat Wirkung hinterlassen. Das ist auch 35 Jahre später noch deutlich spürbar – an den Menschen (den ehemaligen Schülerinnen und Schülern), die da letztens zusammenkamen.

Mich hat er nachhaltig geprägt. Ich habe das aufgesaugt was er uns gegeben hat: seine Haltung, sein Sein und sein Tun. Es war ein Gegenentwurf zu dem, was ich bis dahin kannte. Ich bin sicher, dass diese Haltung Unglaubliches möglich macht in der Entwicklung von Menschen, für demokratische Prozesse, für Unternehmensprozesse.

Nicht alle seine Kolleginnen und Kollegen fanden toll wie er war. Er war auch für den einen oder die andere das Kontrastprogramm – eine Herausforderung, eine Zumutung. Aber er war davon überzeugt, dass ein Lehrer sich für seine Schüllerinnen und Schüler einzusetzen hat.

Letztes Jahr ist er in Pension gegangen. Wir haben Glück gehabt, so einen Lehrer gehabt zu haben. So ein großes Glück.

Ich bedanke mich zutiefst, Friedrich Heemeyer!

Posted by Margot Böhm

Margot Böhm ist Inhaberin des coaching.zentrum Sylt. Sie ist diplomierte Erziehungswissenschaftlerin (Erwachsenenbildung), SeniorCoach und LehrCoach (DCV) sowie Ausbilderin für Coaching.